In mehr als 200 Konzerten haben das Gastfeld und seine Konzertagentur latest pop seit 2011 internationale Indiepop-Bands präsentiert, ohne dass wir je einen einzigen Cent Kulturförderung erhalten hätten.

 

Seit Wochen lesen wir in den Newslettern und hören von Kollegen, dass die Festivals und Konzerte sehr bekannter Bands gut besucht sind, nicht aber die Gigs noch weniger bekannter Bands in kleineren Venues. Nun hat es auch uns erwischt. Zwei Wochen vor dem nächsten Konzert am 15.10. ist kein einziges Ticket verkauft, weder im Gastfeld noch bei Eventim.

 

Wir haben deshalb schweren Herzens entschieden, alle bereits angekündigten Konzerte abzusagen. Während der Pandemie haben wir bereits mehr als 20 Konzerte canceln müssen, wobei wir zum Teil schon Plakate, Tickets und Flyer hatten drucken lassen und auch hälftige Gagen an Bands bezahlen mussten.

 

In dieser aufgrund der Teuerung und der Pandemie extrem schweren Zeit für die Gastronomie können wir leider das finanzielle Risiko von Konzerten nicht länger tragen.